Inhaltsverzeichnis   MOBOTIX Online-Hilfe

Ereignisfilter

Im Dialog Ereignisfilter sind die verfügbaren Filter aufgeführt, mit denen Sie das Eintreten von Ereignissen beeinflussen können.


Allgemeine Einstellungen

Ereignistotzeit

Die Ereignistotzeit verhindert das Auslösen weiterer Ereignisse, nachdem ein Ereignis ausgelöst wurde.

Ereignisfilter

Der Ereigniszähler

Der Ereigniszähler (EC) verhindert das sofortige Auslösen von Ereignissen und löst erst dann ein Ereignis aus, wenn eine bestimmte Anzahl von Ereignissen im definierten Zeitfenster erreicht/überschritten bzw. unterschritten wird.

Pro Bild wird maximal ein Ereignis gezählt, auch wenn mehrere Ereignissensoren aktiviert sind.

Der Ereigniszähler kann z. B. in der Produktionsüberwachung zur Fließbandkontrolle eingesetzt werden. Treten innerhalb des definierten Zeitfensters weniger Ereignisse auf als erwartet, liegt eine Störung vor und es wird ein Alarm ausgelöst.

Ebenso ist der Ereigniszähler notwendig, um Fehlalarmen beim Video-Bewegungsmelder (VM) vorzubeugen. Mit Hilfe des Ereigniszählers können Sie ein Ereignis erst dann auslösen, wenn z. B. über einen Zeitraum von zwei bis fünf Sekunden fünf Ereignisse eintreten. So können Sie sicherstellen, dass es sich tatsächlich um ein bewegtes Objekt handelt.

Parameter Beschreibung
Ereigniszähler aktivieren

Aktivieren Sie den Ereigniszähler, werden Alarme durch dieses Ereignis ausgelöst. Der Ereigniszähler zählt alle Ereignisse, die im Feld Ereignisauswahl festgelegt wurden.

Einzelne Ereignisse steuert, ob nur der Ereigniszähler Aktionen auslösen darf oder ob auch einzelne Ereignisse berücksichtigt werden sollen.

Zu zählende Ereignisse Markieren Sie die zu zählenden Ereignisse in der Ereignisauswahl. Halten Sie die [Strg]-Taste gedrückt, um mehrere Ereignisse zu markieren.
Einzelne Ereignisse

Legen Sie fest, ob die gezählten Einzelereignisse gelöscht oder beibehalten werden sollen. Beibehaltene Ereignisse können weiterhin Aktionen oder Meldungen starten:

  • Ereignisse ignorieren: Aktionen werden nur vom Ereigniszähler ausgelöst.
  • Ereignisse verwenden: Aktionen werden vom Ereigniszähler und den Ereignissen ausgelöst, die im Feld Ereignisauswahl festgelegt wurden.
Zählfenster Definieren Sie die Länge des Zeitfensters, in dem die Ereignisse zu zählen sind.
Mögliche Werte: 1 .. 3600 Sekunden
Anzahl der Ereignisse Legen Sie die Anzahl der erwarteten Ereignisse fest.
Mögliche Werte: 1 .. 3600
Bedingung Definieren Sie die Bedingung, durch die ein Ereignis ausgelöst wird:
Mehr/gleich Löst ein Ereignis aus, wenn die erwartete Anzahl von Ereignissen erreicht oder überschritten wurde.
Kleiner Löst ein Ereignis aus, wenn die erwartete Anzahl von Ereignissen nicht erreicht wurde.
Aktion starten Legen Sie fest, wie oft das Ereignis ausgelöst werden soll:
Erstes Das Ereignis wird nur einmal, beim ersten Eintreten der Bedingung, ausgelöst.
Jedes Das Ereignis wird immer ausgelöst, solange die Bedingung erfüllt ist.

Konfiguration sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die Einstellungen zu aktivieren und bis zum nächsten Neustart der Kamera zu sichern.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gesichert werden soll.

de, en

©2001-2017 MOBOTIX AG, Germany · http://www.mobotix.com/